A-Z

Das Elbschifffahrtsmuseum Lauenburg mit dem historischen Raddampfer Kaiser Wilhelm

Die Elbe prägt seit jeher das Leben und die Arbeit der Menschen in Lauenburg, dabei können auch hohe Pegel für die Altstadt gefährlich werden.

Das Elbschifffahrtsmuseum arbeitet diese Geschichte auf. Unter dem Motto "Mensch-Modell-Maschine" ist eine moderne, einzigartige und interaktive Ausstellung entstanden, die jene in den Mittelpunkt stellt, die die Technik und Schiffstypen erdacht, gebaut und bedient haben.

Digitale Archivstationen oder kurzweilige Filme geben einen guten Einstieg; lebensgroße Figurinen schildern das damalige Leben und wichtige Themen sind als begehbare Erlebniswelten gestaltet.

ElbschifffahrtsmuseumElbschifffahrtsmuseum Lauenburg

Im Gewölbekeller des Elbschifffahrtsmuseums befindet sich ein ganz besonderer Schatz. Original-Schiffsmaschinen von 1855 bis heute

ElbschiffahrtsmuseumDas Lauenburger Elbschifffahrtsmuseum

Adresse: Elbstr, 59, 21481 Lauenburg

Näheres hier…. 

Das Museum betreibt auch noch einen der letzten kohlebefeuerten Schaufelraddampfer. Das größte "Ausstellungsstück" des Elbschifffahrtsmuseums ist über 115 Jahre alt. Das Schiff wurde 1900 in Dresden für die spätere Oberweserdampfschifffahrt F.W. Meyer in Hameln gebaut.

Raddampfer Kaiser WilhelmRaddampfer Kaiser Wilhelm Lauenburg

Länge 57,20 m
Breite auf Spant 4,48 m
Breite über Radkästen 8,38 m
Tiefgang maximal 0,92 m


Blick in die MaschineBlick in die Maschine


Antrieb schrägliegende 2-fach Expansions-Dampfmaschine von 1900
PSi 168
Kessel 1 Zylinderkessel mit 2 Flammrohren der Firma Engelke aus Hannover von 1954 mit 12 bar
Bordstrom 220 Volt
Zulassung für 270 Personen
In den Sommermonaten werden auch Fahrten auf der Elbe zum Beispiel bis Hitzacker angeboten.

 

Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Google analytics.