A-Z

Der legendäre Holsteiner Schinken

Wo gibt es Holsteiner Schinken?
In Harmsdorf, kurz vor Ratzeburg hängen sie zu Hunderten in der 350 Jahre alten Räucherkate. Süß, mild und zart sind die ursprünglichen Eigenschaften der Original Holsteiner Katenschinken. In der Schinkenräucherei Braasch wird der Schinken seit fünf Generationen nach der alten Räuchermethode hergestellt, die letztlich über Qualität und Geschmack des Schinkens entscheidet. Mit Meersalz gepökelt und mit Buchenspänen in überlieferter, altbewährter Weise ein Vierteljahr in der historischen Kate geräuchert, entwickeln die Schinken bei anschließender monatelanger Lufttrocknung ihr volles, reifes Aroma.
Und diese Zeit lässt man sich.


Schinkenröllchen mit SpargelSchinkenröllchen mit Spargel Foto: Schwäbin (Wikimedia)

Kein Schnell- oder Schwitzrauch, sondern naturgereift. Geräuchert wird nur in der kalten Jahreszeit. Vom Gallustag, 16. Oktober bis zum Büdeltag, 15. Mai. Zur Herstellung wird heute wie damals extrem wenig Salz verwendet, wodurch der Schinken sein unverwechselbares Aroma erreicht. Genießer und Schinkenkenner legen Wert darauf, dass der Schinken einen kleinen Fettrand hat, nur so kommt der milde, zarte, fast süßliche Geschmack voll zur Geltung, je weicher der Schinken desto milder - je fester der Schinken, desto kräftiger und würziger das Aroma.
Besuche sind möglich www.schinken-braasch.de

Alternativ besuchen Sie auch die https://homepagedesigner.telekom.de/.cm4all/widgetres.php/com.cm4all.wch.mapsToi/images/thumbnail.svg Freistein-Schinkenkate!
Günter Freistein ist einer der letzten Fleischermeister, die den Holsteinischen Katenschinken noch ganz traditionell und ursprünglich in der eigenen Kate über Buchenholzspänen räuchert.
Für die einzigartige Qualität seines Schinkens ist er weit über die Grenzen Stormarns bekannt.
Sie treffen ihn meist zum Wochenende in Reinfeld im  an. Auch die Spanferkel sind bei ihm ein Genuss.
Erfahren Sie mehr auf: www.spanferkel-freistein.de

Trinken


 

Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Google analytics.