700

714

Geschichte in Stormarn und der Traveregion

Ein Teil der Sachsen ist hier anzutreffen.

Deutsche und europäische Geschichte

Was ist eigentlich ein Hausmeier?
Das Amt des Hausmeiers (oder Majordomus bzw. maior domus, aus lateinisch maior – der Verwalter und domus – das Haus), also des Verwalters des Hauses, zählte zu den Ämtern des frühmittelalterlichen Hofes. Im Merowingerreich gewannen die Hausmeier schließlich großen Einfluss und bestimmten maßgeblich die Politik des Reiches.
Das Amt des Hausmeier entstand während der Völkerwanderungszeit und ist sowohl bei den Merowingern als auch bei Burgunden und Goten (so im Ostgotenreich Theoderichs des Großen) belegt. 

Karl Martell (* ca. 688 / 689; † 22. Oktober 741 in Quierzy) war ein fränkischer Hausmeier aus dem Geschlecht der Arnulfinger, großmütterlicherseits aus dem der Pippiniden. Seine Eltern waren der Hausmeier Pippin der Mittlere und dessen Friedelfrau Chalpaida. Kaiser Karl der Große war sein Enkel.
Der Beiname Martell bedeutet übersetzt „Hammer“. In deutschsprachigen Publikationen findet sich daher auch die Bezeichnung „Karl, der Hammer“. Auch findet sich in der Schedelschen Weltchronik die Bezeichnung Carolus Marcellus. Heute ist sie allerdings nicht mehr üblich.
Karl beherrschte von 714 bis 741 als Hausmeier die fränkischen Teilreiche.
Neben den innerfränkischen Auseinandersetzungen und der Abwehr der Mauren führte Karl Martell Krieg gegen Sachsen, Friesen, Thüringer, Alemannen und Bajuwaren.
Kurz vor seinem Tod teilte Karl Martell sein Reich zwischen seinen Söhnen aus erster Ehe, Karlmann und Pippin, auf. Karlmann bekam Austrien, Alemannien und Thüringen, Pippin Neustrien, Burgund und die Provence.
722 Karl Martell unterwirft die Bajuwaren und die Alemannen, 736 richtet er Sachsen hin.
Bonifatius beginnt mit der Christianisierung des Nordens, am 5.7.754 wird er bei Dokkum (Niederlande) erschlagen

730 Das Danewerk wird errichtet, 770 dann Haithabu

Weltgeschichte

6. - 10. Jh. Tang-Dynastie in China
Höhepunkt der Kaiserzeit
Bau der chinesischen Mauer

6. - 16. Jh. Mali, Ghana, Songhai
Großreiche in Afrika

 

750