A-Z

Ein süßer Ausflug zum Chocoversum in Hamburg

Bei Schokolade handelt es sich um eine Mischung aus Wasser, Kakao, Vanille und Cayennepfeffer. Es gibt bis heute (2019) keine Hinweise, dass Schokolade körperlich abhängig oder süchtig machen könnte. Auch die Hinweise auf stimmungsfördernde Effekte verschiedener Inhaltsstoffe der Schokolade reichen nicht aus, um den Effekt zu erklären, so dass auch psychische Ursachen berücksichtigt werden müssen. Die jedenfalls genügen, das wir Deutsche im Schnitt über 110 Tafeln im Jahr verzehren.

Hachez Chocoversum Hamburg
Hachez Chocoversum Hamburg

Wie aus bitteren Kakaobohnen  und den anderen Zutaten süßes Gold wird, kann man hautnah im CHOKOVERSUM by Hachez erleben. Die Führer in diesem Museum, sinnigerweise Genuss-Guides genannt, nehmen die Besucher auf eine sinnliche eise vom tropischen Regenwald über den Hamburger Hafen bis hin zur Veredelung der Schokolade. Probieren und Mitmachen sind in Hamburgs süßestem Museum ausdrücklich erwünscht! Sie lernen Wurfbrecher kennen, sehen Originalmaschinen live arbeiten und erfahren warum hier die Chocolade mit "CH"  geschrieben wird Das Highlight einer 90-minütigen Tour ist die Schokowerkstatt, in der jeder seine eigene Tafel Schokolade mit seinen Lieblingszutaten kreieren kann.
Besonders beliebt sind Gruppen- und Familienausflüge. Beim Kindergeburtstag werden Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zu echten Schokoladenexperten und kreativen Chocolatiers. Eine Expedition auf der Suche nach dem Geheimnis des süßen Goldes erwartet alle. Das Naschen darf natürlich nicht zu kurz kommen, denn auch die kleinen brauchen diese Nervennahrung.

Täglich von 10:00 - 18:00 Uhr geöffnet www.chocoversum.de
Meßberg 1, 20095 Hamburg
U-Bahn-Station: Meßberg

Freilichtmuseum Vierlande

 

Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Google analytics.