Theater in Lübeck, Stormarn, Hamburg und Umgebung

Lübeck: Im Oktober 2008 feierte das Theater Lübeck sein 100-jähriges Bestehen. Am 1. Oktober 1908 öffnete es seine Pforten in der Beckergrube.
Theatervorstellungen gab es in Lübeck schon über 500 Jahre, hier in der Beckergrube im von Martin Dülfer entworfenen Jugendstil-Theater wird auf drei Bühnen Theater gemacht. Die Bühnen heißen Großes Haus (ein Opernhaus), Kammerspiele und Junges Studio.
Ballett gibt es jetzt nicht mehr, aber Musiktheater also Opern, Operetten und Musicals, Sprechtheater und Konzerte der Lübecker Philharmoniker.

 

Die Lübecker Musik- und Kongresshalle kurz MuK genannt, erwartet ihre Besucher in der Willy-Brandt-Allee in der Nähe des Holstentors an der Obertrave.
Ob Klassik, Rock oder Musical, Theater, Comedy oder Tanzshows - die Muk erbaut 1994, ist Plattform für internationale Künstler.

Gleich daneben liegt das Theaterschiff Lübeck für Freunde der seichten Unterhaltung.

In einem idyllischen Hinterhof in der Hüxstraße 115 befindet sich das Theater combinale. Meist selbstgeschriebene Stücke gehören zum Repertoire dieses modernen Theaters.

Lübecks kleinstes Privattheater (mit 90 Plätzen) bietet ein ganz besonderes Kammerspielerlebnis. Das Theater Partout befindet sich jetzt in der Königstraße 17.

In der Nähe der City, aber nicht mehr auf der Halbinsel sondern inmitten der grünen Wallanlagen ist das Zuhause der Freilichtbühne, einer Naturbühne. Hier finden in den Sommermonaten nicht nur Theateraufführungen statt, sondern auch Konzerte, Festivals und Open-Air-Kino-Vorführungen.

Im Kolk 20, in der Nähe der Petri-Kirche gibt es etwas, was nicht nur Kindern viel Freude bereitet. Das ehemalige Lübecker Marionettentheater Fritz Fey, welches jetzt FigurenTheater heißt. Handpuppen, Marionetten, Tischtheaterfiguren und Stabfiguren treten in Opern und Märchen, in Tierfabeln und Tragödien auf.

Einzigartig in Europa treten in einem 3000-Liter-Aquarium im Großen Börsensaal des Rathauses spezielle Schauspieler unter Wasser auf. Das sind zum Beispiel Schiffsratten und tanzende Krabben. Erleben Sie hier Lübecks Unterwassermarionettentheater.

Im Gästebuch des Theaters in der Dr.-Julius-Leber-Straße 25, dem ehemaligen ZENTRAL-Kino steht: "Hamburg hat das Ohnsorg-Theater, Köln das Millowitsch-Theater und Lübeck sein Volkstheater Geisler". Tommy Geisler betreibt hier das Volks- und Komödientheater Geisler. 150 Plätze und ein nettes Cafe laden das Publikum ein zu spaßigem, volksnahem Theater. 

Märchen für Kinder werden gespielt im Kindertheater am Tremser Teich, genaue Adresse Warthestr. 1.

Mit wechselnden Aufführungsorten werden Konzerte und Bühnenstücke von der Lübecker Sommeroperette veranstaltet. 

Reinfeld: Theater als Therapie - Theatertherapie als soziale Kunst. Zu erleben beim Therapie-Theater Reinfeld.

Bad Segeberg: Freilichttheater
Im Sommer finden hier die Karl-May-Spiele statt (2017 z.B. zwischen dem 24.Juni und dem 3. September wird der Old Surehand mit Jan Sosniok als Winnetou gegeben). Außerhalb der Karl-May-Spiele finden hier Shows und Konzerte für alle Altersklassen statt. Z.B die Radio Nora Oldienacht, NDR-Schlagernacht oder die Peter-Maffay-Tournee. 7500 Plätze warten auf sie in malerischer Kulisse am Kalkberg.

Reinbek: Aufführungen finden statt meist im Sachsenwald-Forum. 


 

Wahlstedt: Hier bietet sich Das kleine Theater am Markt an.


 

Zu den Hamburger Theatern geht es hier ...

 

Stadttheater Lübeck