Schloss Bothmer nahe Klütz an der Ostsee

Nur vier Kilometer südlich der Ostsee liegt Schloss Bothmer inmitten einer idyllischen Parkanlage. Dieses Juwel barocker Backsteinarchitektur verdankt seine Existenz dem abenteuerlichen Lebensweg eines Mannes: Graf Hans Caspar von Bothmer (* 31. März 1656 in Lauenbrück; † 6. Februar 1732 in London). Als einfacher Diplomat begann er seine Karriere in der niedersächsischen Provinz und stieg zum ersten Berater des englischen Königs auf. In London lebte er in der legendären 10 Downing Street als  Erster Minister für die deutschen Angelegenheiten von König Georg I. Von dort aus ließ er sich ab 1726 das prächtige Schlossensemble errichten.

Schloss BothmerSchloss Bothmer JFKCom [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]

Der unwiderstehliche Reiz der beeindruckenden Schlossanlage erinnert nun seit fast 300 Jahren an ihren Bauherren und ist seit 2015 zum ersten Mal in ihrer Geschichte für jeden erlebbar. Beim Rundgang durch das Haupthaus lässt sich nicht nur die Schönheit der restaurierten Räumlichkeiten entdecken. Eine moderne Ausstellung erzählt unter dem Motto des Grafen - "Respice Finem" (Bedenke das Ende) - vom beinahe märchenhaften Erfolg Hans Caspars und seinem Schlossbau.
Schloss Bothmer lädt zum Verweilen ein: Im sieben Hektar großen Schlosspark locken nicht allein Ruhe und Idylle in der Natur - seit vielen Sommern dient der Schlosspark auch als grüne Kulisse für Konzerte, die Tausende begeistern. Die barocke Festonallee, die auf das Schloss zuführt, bietet mit ihren skurrilen Lindenbäumen einen einzigartigen Anblick und macht einen Besuch auf Bothmer unvergesslich. Im großen Schlossladen kann nach regionalen Besonderheiten und original englischen Artikeln gestöbert werden.

Schloss BothmerSchloss Bothmer

Ein Kinderplatz lädt zum Entdecken und die "Orangerie Schloss Bothmer" zum entspannten Ausklang des Tages ein.

Am Park 23948 Klütz

Näheres hier ...

 

Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Google analytics.