A-Z

Das Mühlenmuseum im Claudius-Hof Reinfeld

Die Wasserkraft des aufgestauten Herrenteiches machte es möglich an dieser Stelle 1235 schon eine Wassermühle zu errichten.

Immer wieder modernisiert bekam sie 1917 den Namen Claudius-Mühle, zu Ehren von Matthias Claudius, dem Sohn der Stadt Reinfeld, sein Denkmal steht an der gegenüberliegenden Straßenseite. 
Bis ins 18. Jahrhundert stellte man in dem alten Gebäude Mehl her. Um 1850 herum gab es größere Modernisierungen mit einem neuen Gebäude, dann wurde die baufällige Mühle abgerissen und eine neue errichtet. Ein Brand 1943 vernichtete die Anlage, aber schon ein Jahr später nahm sie wieder den Betrieb auf.

Modell
Modell Mühlenmuseum Reinfeld

Lange Jahre wurde dann hier unter dem Markennamen „Askania“ Roggen- und Weizenmehl hergestellt. Noch 1995 mahlte die Firma der Mühlendynastie Johannes Ströh gemeinsam mit den Gloria-Mühlenwerken 100.000 t Getreide. Sie beschäftigte 102 Mitarbeiter bis das Fabrikgelände ab 1996 stillgelegt wurde. Askania wurde jetzt woanders günstiger gemahlen und eine immer hässlicher werdende Ruine mit markanter Silhouette blieb stehen.
Einem möglichen Nutzer des Grundstückes wurde zur Auflage gemacht die bekannte Silhouette zu bewahren, sie nachzuempfinden. So kam es, dass die Firma Frank sich bereit erklärte Seniorenwohnungen zu errichten in Gebäuden, die an die alte Mühle erinnern und nennt das Ensemble natürlich Claudius-Hof. Auch ein Wasserrad wurde wieder eingebaut. Über ein modernes automatisches Wehr gerät jetzt das Wasser des Herrenteiches auf das Rad und erzeugt so Strom. 
 

 

Rainer Hesse
Rainer Hesse im Mühlenmuseum Reinfeld

In der Nähe des Rades ist jetzt der Eingang zum dort eingerichteten neuen Mühlenmuseum. Rainer Hesse, hat in mühevoller Kleinarbeit Fotografien und allerlei Fundstücke zusammengetragen. Modelle, Bauzeichnungen und andere Erinnerungsstücke erinnern jetzt an diesen Ort mit der interessanten Industriegeschichte „Mehl“:
Ein Mahlstuhl aus dem Jahr 1954, Mehlsäcke aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges, ein antiker Türgriff in Form einer Ähre, ein Türschild in Form einer Korngabe, Waagen, Sackkarren, eine Schreibmaschine und andere Geräte aus der Mühle.

Mühlenmuseum
Mühlenmuseum Reinfeld

Den schönste Fund hat Rainer Hesse aber mit einer Single-Schallplatte gemacht. Darauf ist ein alter Radio-Werbespot der Mehlmarke Askania aus den 50er-Jahren. 
Claudiushof
Matthias-Claudius-Str. 1
23858 Reinfeld
Tel.: 04533 - 8610
Öffnungszeiten: in der Regel Sonntags geöffnet 10:00 bis 12:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

Mennokate