A-Z

Neritz in Stormarn


Neritz (niederdeutsch Neers) ist eine Gemeinde im Kreis Stormarn in Schleswig-Holstein. Zum Gemeindegebiet gehört neben Neritz noch die Ortschaft Floggensee.

Neritz liegt an der Bundesstraße 75 zwischen Bad Oldesloe und Bargteheide. Früher war dies die alte Handelsstraße zwischen Hamburg und Lübeck. Der Ort wurde 1345 erstmals erwähnt. 
Durch Neritz verlief auch der Alster-Trave-Kanal genauer der Alster-Beste-Kanal, der im 15. und 16. Jahrhundert gebaut wurde und eine schiffbare Verbindung zwischen Hamburg und Lübeck herstellen sollte. Das war seinerzeit schon eine Vision einer der heute meist befahrenen Schifffahrtswege der Welt, der die Ostsee mit der Nordsee verbunden hätte.
Die Baukunst war allerdings noch nicht so recht ausgeprägt, immer wieder brach Ufer ab, bei den Wassertiefen konnte zudem nur getreidelt werden. Nachdem 1549 nach vielen weiteren Streitigkeiten um den Kanalbau und seine Kosten der Schleusenwärter in Neritz erschlagen wurde, wurde der weitere Bau eingestellt und der Kanal verfiel.

Eine entscheidende Rolle für Neritz spielt heute die Freiwillige Feuerwehr, die mit diversen Festen aktiv das Dorfleben bereichert. Der in jungen Jahren gegründete Sportverein Grün-Weiss Neritz von 1983 e.V. sorgt mit den attraktiven Sparten Gymnastik, Leichtathletik und Tischtennis  für die Kondition der Bürgerinnen und Bürger. Neben Feuerwehr und Sportverein tragen auch die Gemeindevertretung und die politischen Gruppierungen mit zum Teil schon traditionellen Festen, wie unter anderem dem Vogelschießen und dem Seniorenkaffee , aktiv zum kulturellen  Leben bei.
Die idyllische Landschaft lädt zum Wandern und Radfahren ein.
Die Freiwillige Feuerwehr wurde 1902 gegründet. 2017 zählte man 34 Aktive, ein LF 8 und eine Hochdrucklöschanlage.
 

Bad Oldesloe