Bad Segeberg am Kalkberg

A-Z

Bad Segeberg (plattdeutsch: Bad Seebarg) ist die Kreisstadt des Kreises Segeberg, zwischen der Trave und dem Großen Segeberger See, am Fuß des 91 Meter hohen Kalkbergs.


Der westliche Teil des Stadtgebietes wird von der Trave begrenzt, im Norden wird die Stadtgrenze durch den Ihlsee und angrenzende Waldgebiete, im Nordosten durch den Großen Segeberger See und im Westen wieder durch ausgedehnte Waldgebiete bestimmt. 


Am 26.09.1986 wird Bad Segeberg staatlich anerkannter Luftkurort.

Am 01.09.1992 wird Bad Segeberg wieder staatlich anerkanntes Mineral-Heilbad.
 

 

Ausflugstipps

Karl-May-Festspiele im Freilichttheater am Kalkberg

Fledermäuse können erlebt werden im Fledermauszentrum Noctalis


Sehenswert


Söhne und Töchter der Stadt

    * Borusso von Blücher, Diplomat
    * Mona Barthel (* 11. Juli 1990 in Bad Segeberg) ist eine deutsche Tennisspielerin. In der Tennis-Bundesliga spielt sie für den TC Blau-Weiss Bocholt, mit dem sie 2012 Deutsche Mannschaftsmeisterin wurde. Auf der WTA Tour gewann sie bislang drei Einzel- und zwei Doppeltitel.Im Dameneinzeln des Grand-Slam-Turniers der Australian Open 2017 erreichte sie immerhin den Einzug ins Achtelfinale.
    * Detlev Buck, Schauspieler
    * Peter Chatel (* 7. Dezember 1943 in Bad Segeberg; † 25. August 1986 in Hamburg; eigentlich: Peter Schlätel) war ein deutscher Schauspieler. Mit 25 spielte er in einer Folge der Krimiserie Der Kommissar überzeugend einen Junkie und erhielt danach zahlreiche TV-Angebote. Nach einem längeren Italien-Aufenthalt begann zurück in Deutschland eine überaus fruchtbare Zusammenarbeit mit Rainer Werner Fassbinder, zu dessen Ensemble am Frankfurter Theater am Turm (TAT) Chatel gehörte und mit dem er insgesamt sieben Filme drehte. Er starb im Alter von 42 Jahren in Hamburg an AIDS.
    * Jürgen Czarske, Elektro- und Informationstechniker
    * Malte Hossenfelder, Altphilologe
    * Maria Jepsen, Bischöfin
    * Karl Lorentzen, Altphilologe und Journalist
    * Horst Pöttker, Medienwissenschaftler
    * Godhard Prüssing, Ingenieur und Zementfabrikant
    * Ingo Rehberg, Physiker
    * Alfred von Rosen, Regierungspräsident
    * Karl Storch, Maler
    * Julia Westlake, Fernsehmoderatorin
    * Christian Habicht (* 24. Dezember 1952 in Bad Segeberg; † 15. Mai 2010 in Dresden) Theater-Schauspieler, der gelegentlich auch Rollen in Film und Fernsehen annahm, z.B. in SOKO Leipzig oder Gute Zeiten - Schlechte Zeiten.


Persönlichkeiten, die in Bad Segeberg gewirkt haben

Vizelin, Bischof, Priester und Missionar

 

 

 

 

Helmold von Bosau trat um 1134 in das neu gegründete Kloster Segeberg ein
Volker von Segeberg half nach der Überlieferung in Helmold von Bosaus Chronik dem heiligen Vizelin im 12. Jahrhundert bei der Missionierung der Wenden im Raum Holstein. Nach der Gründung des Stifts Segeberg durch Vizelin fungierte Volker dort einige Zeit als Chorherr. In den 30er Jahren des 12. Jahrhunderts wurde das Stift von Slawen überfallen. Bei diesem Angriff soll Volker getötet worden sein. Das Todesjahr ist unklar, etwa 1132 bis 1138. In der katholischen Kirche wird Volker von Segeberg, katholischer Heiliger, am 7. März gefeiert.

Heinrich Rantzau, Statthalter des dänischen Königs
Martin Ehlers(* 6. Januar 1732 in Nortorf; † 9. Januar 1800 in Kiel) Professor für Philosophie an der Universität zu Kiel. Von 1760 bis 1768 war er Rektor der Lateinschule
Detlef Breiholz, Imker
Sidonie Werner, Sozialpolitikerin
Walter Alnor, NS-Gebietskommissar und Landrat
Paul Pagel, Politiker
Ernst Szymanowski, Nationalsozialist
Otto Flath, Holzschnitzer
Günter Willumeit
Der Humor war seine Berufung, Günter Willumeit (* 10. Dezember 1941 in Memel; † 17. Oktober 2013 in Bad Segeberg). Als Parodist, Entertainer und Zahnarzt in Bad Segeberg war er aus dem Fernsehen nicht wegzudenken. Seine Jugend verbrachte er in Bühnsdorf und Bad Segeberg. Hier machte er 1962 sein Abitur. Mitte der 1970er Jahre reifte seine Rolle als schnoddriger Treckerfahrer Bauer Piepenbrink, in leicht verständlichem Plattdeutsch heran. Er beherrschte als Parodist 50 Sprech- und Gesangsstimmen und fast alle Dialekte. Er veröffentlichte 27 LPs/CDs und 18 Bücher mit Humor, Kabarett, Parodie und Entertainment und verließ die Bühne vorzeitig  am 17. Oktober 2013 im Alter von 71 Jahren in seiner Wahlheimat Bad Segeberg durch ein Krebsleiden.
Silvius Wodarz, Forstbeamter und Naturschützer
Pierre Brice, Schauspieler
Gojko Mitić, Schauspieler
Marco Kröger, Schauspieler
Erol Sander, Schauspieler
Jan Sosniok, Schauspieler

Ehrenbürger der Stadt Bad Segeberg

    * Carl Wilhelm Ludwig von Rosen, Dänischer Kammerherr und Amtmann
    * Johann Phililip Ernst Esmarch, Justizrat und Bürgermeister Segebergs
    * Dr. Otto W. Jürgens, Rechtsanwalt und belgischer Konsul
    * Christian Friedrich Heinrich Wulff, Schriftsetzer und Zeitungsverleger
    * Otto Flath, Holzbildhauer
    * Artur Kraft, Möbelhausbesitzer
    * Uwe Bangert (* 3. November 1927 in Neumünster; † 19. November 2017 in Bad Segeberg),  Maler, Grafiker und Zeichner

  

Baden und Schwimmen kann man hier ...

Wahlstedt

 

Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Google analytics.